Geschichte und Philosophie bei Listmann

Bei Listmann stehen Sie im Mittelpunkt – und das aus Tradition! Seit Jahrzehnten bieten wir in Mainz, Koblenz, Wiesbaden und Aachen eine große Auswahl an Sortimenten, umfangreiche Services, individuelle Beratung und eine Atmosphäre zum Wohlfühlen.

Eine Illustration eines Gebäudes, auf den in Großbuchstaben "Listmann und Stellwagen" steht.

Listmann: Ein modernes Traditionsgeschäft

Wir gehen alle Schritte der sich wandelnden Arbeits- und Lebenswelt mit Ihnen gemeinsam. Ihre Bedürfnisse sind unsere Inspiration. Unser Geschäft in Mainz, Koblenz, Wiesbaden und Aachen hat sich in den letzten Jahrzehnten immer wieder gewandelt. In der Optik, im Sortiment, in der Gestaltung … Aber stets ist es seinen Werten treu und im Herzen "Ihr" Geschäft geblieben. So waren und sind wir ein Traditionshaus mit modernem Anspruch, das Mainz, Koblenz, Wiesbaden und Aachen und der Region eng verbunden ist.

Listmann - gestern und heute

Familienunternehmen in vierter Generation mit einer mehr als 135-jährigen Historie - vom Eisenwarenhändler über den Kreativmarkt zum Fachgeschäft für Künstlerbedarf und Basteln, Handarbeiten, Büromaterial, Schulbedarf und Schulranzen, Papeterie und Geschenke.

1889

Friedrich Listmann und Johann Stellwagen gründen am 31. Januar 1889 die Großhandelsfirma Listmann & Stellwagen OHG für Eisenwaren und Baubeschläge in Mainz, Tritonplatz/Fuststraße.

1894

Erster Katalog für Eisenwaren

1898

Aufgrund des Unternehmenswachstums wird ein neues Geschäftshaus mit größeren Verkaufsflächen in der Schillerstraße 26-28, Mainz erworben. Im selben Jahr erfolgt der Umzug des Unternehmens in die neuen Geschäftsräume.

1902

Kundenrechnung und Briefpapier aus dem Jahr 1902

1911

Der Mitgründer Johann Stellwagen verstirbt. Friedrich Listmann übernimmt sämtliche Geschäftsanteile und wird alleiniger Geschäftsführer.

1914

25-jähriges Firmenjubiläum der Firma Listmann & Stellwagen

Ein Gruppenbild der Mitarbeiter anlässlich des 25-jähriges Firmenjubiläum der Firma Listmann & Stellwagen
Firmengründer Friedrich Listmann, vorne in der Mitte

1918/1928

Briefbogen aus dem Jahr 1918 und Kundenrechnung aus dem Jahr 1928

1929

40-jähriges Geschäftsjubiläum der Firma Listmann & Stellwagen

Gruppenfoto aller Mitarbeiter anlässlich des 40-jähriges Geschäftsjubiläum der Firma Listmann & Stellwagen im Jahr 1929.
Firmengründer Friedrich Listmann, 2. v. li., Fritz Listmann, 3. v. li.

1935

Dipl. Ing. Fritz Listmann (2. Generation) wird Teilhaber der Firma Listmann & Stellwagen OHG.

Gruppenfoto aus dem Jahr 1935, auf dem unter anderem auch Firmengründer, Friedrich Listmann, zu sehen ist.
Dipl. Ing. Fritz Listmann, 4. v. li. unten, Firmengründer Friedrich Listmann, 3. v. li. unten

1936

Entwurf des Umbaus der Geschäftsräume in der Schillerstraße 26-28, Mainz

Zeichnung eines Bauentwurfs für den Umbau der Geschäftsräume von Listmann in der Schillerstraße in Mainz.
Katalog der Firma Listmann & Stellwagen aus dem Jahr 1936
Cover des Katalogs der Firma Listmann & Stellwagen aus dem Jahr 1936.

1939

Geschäftsräume nach dem Umbau in der Schillerstraße 26-28, Mainz

Eine Illustration eines Gebäudes, auf den in Großbuchstaben "Listmann und Stellwagen" steht.

50-jähriges Firmenjubiläum der Firma Listmann & Stellwagen.

Gruppenfoto anlässlich des 50-jährigen Firmenjubiläums der Firma Listmann & Stellwagen.
Im selben Jahr Einberufung von Fritz Listmann (1. v. re. vorne) im Alter von 41 Jahren in die Wehrmacht als Reserve-Offizier im 2. Weltkrieg. Friedrich Listmann (3. v. li. vorne).

1940

Bestellung von 14 Toiletten für Luftschutzräume

Historische Postkarte mit einer Bestellung an die Firma Listmann & Stellwagen von 14 Toiletten für Luftschutzräume.

1941

Der Firmengründer Friedrich Listmann verstirbt im Alter von 80 Jahren.

1945

Am 27. Februar, bei dem letzten großen Luftangriff auf Mainz, wird das Stammhaus Schillerstraße 26-28 komplett zerstört.

1946

Fritz Listmann kehrt aus amerikanischer Gefangenschaft zurück und beginnt den Wiederaufbau des Unternehmens am Standort des heutigen Priesterseminars in der damaligen Grebengasse in Mainz.

Foto des Wiederaufbaus der Unternehmens Listmann im Jahr 1976 in der damaligen Grebergasse in Mainz.

1947

Aufgrund der schlechten Warenversorgung in Mainz, damals "Französische Besatzungszone", wird die Firma Listmann & Co als Außenstelle in Wiesbaden-Biebrich, in der "Amerikanischen Besatzungszone" gegründet. Mit diesem Schritt kann die dringend benötigte Warenversorgung für das Gesamtunternehmen gesichert werden.

1955

Fritz Kornel Listmann, die 3. Generation, tritt im Alter von 33 Jahren in die Firma Listmann & Stellwagen ein, nachdem er umfangreiche Erfahrungen in der Branche des Eisenwarenhandels im In- und Ausland erworben hat.

Schwarzweiß-Foto des Ehepaars Fritz Kornel  und Jutta Listmann.
Fritz Kornel Listmann und Ehefrau Jutta Listmann

1956

Nach Abschluss der Wiederaufbauarbeiten des Stammhauses, Schillerstraße 26-28 in Mainz, erfolgt der Umzug zurück in die neuen Büro- und Geschäftsräume.

1963

Die Firma Listmann & Co mit dem Standort Wiesbaden-Biebrich wird aufgelöst und in die Firma Listmann & Stellwagen in Mainz eingegliedert.

1964

75-jähriges Firmenjubiläum der Firma Listmann & Stellwagen im Staatstheater, Mainz.

Schwarz-weiß Foto von Fritz Listmann und Franz Stein anlässlich des 75-jährigen Firmenjubiläums der Firma Listmann & Stellwagen im Staatstheater, Mainz.
Fritz Listmann, li., Oberbürgermeister Franz Stein, re.

Geschäftsraum für Werkzeuge und Maschinen in Mainz

1967

Eröffnung eines der ersten Selbstbedienungsmärkte für Bau- und Heimwerkerbedarf in Deutschland in den Räumen der Schillerstraße 26-28, Mainz. Gleichzeitig entsteht hier auch die erste Abteilung für Bastel- und Handarbeitsbedarf, die Geburtsstunde unseres heutigen Sortimentes.

1969

Eröffnung eines zweiten Bau- und Heimwerkermarktes, F & K Listmann in der Mainzer Straße 110-112, Wiesbaden.

1975

Eröffnung eines Großhandelsgeschäfts für Werkzeuge und Baubeschläge in der Wiesbadener Straße 59-65, Mainz-Kastel. Hier werden Handwerksbetriebe im gesamten Rhein-Main-Gebiet sowie große deutsche Industriebetriebe, wie Mercedez-Benz, Opel, Siemens, Boehringer, AEG usw. beliefert.

Firmengebäude des Großhandelsgeschäfts für Werkzeuge und Baubeschläge in der Wiesbadener Straße in Mainz-Kastel von Listmann & Stellwagen in den 1970ern.

1978

Dipl. Ing. Fritz Listmann verstirbt im Alter von 80 Jahren. Fritz Kornel Listmann übernimmt die Firma.

1982

Trennung des Einzelhandels von Listmann & Stellwagen in die neu gegründete Listmann GmbH & Co. KG mit dem gleichzeitigen Umzug des Einzelhandels in die neuen Verkaufsräume Am Markt 19-29, Mainz. Schließung des Wiesbadener Baumarktes in der Mainzer Str. 110-112, Wiesbaden.

Foto der Verkaufsräume des Einzelhandelgeschäfts Listmann am Markt in Mainz um 1982.
Die Verkaufsräume des Einzelhandelsgeschäfts, Am Markt 19-29 in Mainz.

1988

Dipl. Kfm. Oliver Listmann (4. Generation) tritt, nach Absolvierung einer Banklehre und anschließendem Studium der Betriebswirtschaftslehre in Mannheim, im Alter von 27 Jahren, in die Firma Listmann ein.

1989

100-jähriges Firmenjubiläum der Firma Listmann

Foto von F. Listmann, H. Thiel und O. Listmann anlässlich des 100-jährigen Firmenjubiläum der Firma Listmann.
Fritz Kornel Listmann, Herbert Thiel, Prokurist und Oliver Listmann, v. li. nach re.

1994

Eröffnung der ersten Filiale, "Listmann – Das Haus für Kreative" mit der Spezialisierung auf Bastel- und Künstlerbedarf in der Luisenstraße 35, Wiesbaden.

Foto der ersten Filiale, "Listmann – Das Haus für Kreative" in Wiesbaden.

1996

Eröffnung der zweiten Filiale für Bastel- und Künstlerbedarf in der Löhrstraße 1, Koblenz.

Aufnahme der zweiten Filiale für Bastel- und Künstlerbedarf in Koblenz.

1999

Fritz Kornel Listmann verstirbt im Alter von 67 Jahren. Oliver Listmann wird alleiniger geschäftsführender Gesellschafter der Firma Listmann GmbH & Co. KG.

2000

Umzug des Stammhauses Mainz in die neuen Geschäftsräume, Schöfferstraße 12, Mainz.

Foto des neuen Geschäfts und Stammsitz von Listmann in Mainz, dass 2000 eröffnet wurde.
Flyer zum 111-jähriges Firmenjubiläum von Listmann in Orange- und Gelbtönen.
111-jähriges Firmenjubiläum

2002

Eröffnung der dritten Filiale für Bastel- und Künstlerbedarf in der Ursulinerstraße 13, Aachen.

Aufnahme der dritten Filiale für Bastel- und Künstlerbedarf in Aachen, die 2002 eröffnet wurde.

2014

125-jähriges Firmenjubiläum der Firma Listmann

Gruppenbild der Mitarbeiter von Listmann im Rahmen eines Betriebsausfluges zum 125-jährigen Firmenjubiläum.
Ausflug und Betriebsfest im Rheingau

2019

Umbau- und Umgestaltung der Filiale Mainz mit Erweiterung der Verkaufsfläche um 400m² und Neueinführung einer großen Geschenke- und Schulranzenabteilung.

PreviousNext

2022

Neueinführung einer Geschenkabteilung in den Filialen Wiesbaden, Koblenz und Aachen.

PreviousNext

2023

Neueinrichtung einer Abteilung für edle Schreibgeräte in der Mainzer Filiale

Regale und Vitrinen in Holzoptik bei Listmann in Mainz, die edle Schreibgeräte und -accessoires beinhalten.

Unser Versprechen an Sie: ALLES. BESONDERS. SCHÖN.

ALLES, was wir Ihnen bieten, basiert auf Kompetenz, Erfahrung und Gefühl für neue Trends und Produkte. Sie finden bei uns ein breites Angebot hochwertiger und aktueller Produkte rundum Schreiben, Schenken, Arbeiten und Kreativität.

BESONDERS ist bei uns nicht nur die Auswahl der Produkte. Unser Wunsch ist es, Ihnen stets das Außergewöhnliche, Exklusive, Kreative zu bieten. Ob bei unseren Produkten, unseren Aktionen, unserer Beratung und unserem Service. Fühlen Sie sich bei uns willkommen und genießen Sie das gute Gefühl einer persönlichen Atmosphäre und individuellen Beratung.

SCHÖN ist, was die Sinne verwöhnt und Freude macht. Wir haben sie, die schönen Dinge, das Stilvolle, das Kreative, um Sie zu begeistern. Zu inspirieren. Und Ihren Alltag zu verschönern. Liebevoll dekoriert, attraktiv präsentiert, in einem Ambiente, das Ihren Besuch zu einem schönen macht.

Unsere Top-Beiträge